Virtualisierung Virtualisierung

Sie suchen eine Möglichkeit, die Effizienz Ihrer IT-Infrastruktur enorm zu steigern?

Wir konzipieren mit Ihnen Ihre virtuelle Infrastruktur, realisieren diese mit freier Software und unterstützen Sie auch danach bei allfälligen Problemen oder bei der Wartung.

Ein erstes Beratungsgespräch schenken wir Ihnen. Rufen Sie uns an (+41 71 544 71 90), senden Sie uns ein Mail  (info@koller.ch) oder kommen Sie gleich vorbei.

Gründe für eine Virtualisierung Gründe für eine Virtualisierung

Virtualisierung von Servern

Die Virtualisierung ist eines der Kernelemente der Modernisierung einer IT-Infrastruktur. Dabei ist die Kernidee relativ einfach: Es lässt sich leicht bestimmen, auf welchen physischen Servern welche Anwendungen laufen sollen. Zudem können dieses sozusagen per Knopfdruck auf andere Server verschoben oder gesichert werden. Meist ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs. Das hat Folgen, insbesondere auch bei KMUs:

Hardware Hardware

Kostenreduktion bei der Hardware

Bisher kaufte man Hardware mit einer relativ grossen Leistungsreserve. Nicht zuletzt, weil der IT-Dienstleister das so empfohlen hat. Kommen neue Anwendungen hinzu, werden diese oft auf neuen Maschinen installiert und ein weiterer Server dümpelt unausgelastet vor sich hin. Studien habenj gezeigt, dass die meisten Server von KMUs zu weniger als 15% ausgelastet sind.

Wenn mehrere Server nicht ausgelastet sind, lässt sich der Workload konsolidieren und Maschinen werden überflüssig, bzw. es muss keine oder weniger neue Hardware angeschafft werden.

Konfiguration Konfiguration

Weniger Konfigurationsaufwand

Virtualisierung bringt umgehend messbare Erleichterung. Bei neuen Geschäftsanforderungen ist ein neuer virtueller Server im Nu aufgesetzt und betriebsbereit. Bei uns dauert das Aufsetzen und Konfigurieren eines neuen Servers nicht mehr als eine Virtelstunde!

Wartung Wartung

Weniger Wartungsaufwand

Die Wartung von virtuellen Umgebungen verlangt bedeutend weniger Wartung. Ganze virtuelle Server können innert Sekunden gesichert und auf andere Medien verschoben werden. Ebenso ist das Zurücksetzen eines Servers auf einen älteren Zustand jederzeit und sofort möglich. Virtuelle Maschinen können auch geklont werden, um beispielsweise neue Funktionen zu testen.

Das Überwachen sämtlicher Server passiert in einer - nicht in mehreren unterschiedlichen - übersichtlichen Konsole. Aktualisierungen von Server Software und das Einspielen von Paches kann von dieser einen Konsole aus erledigt werden. Ebenso wird die Auslastung aller Maschinen und aller virtueller Server angezeigt und es kann unmittelbar auf Vorkommnisse reagiert werden. Auch eine remote Überwachung - wenn Sie das möchten - ist natürlich möglich.